Gemeinderatswahlen 2018

„Jetzt staubt’s – Kirche vor Ort im Umbruch“ – So lautet das Motto auf den Plakaten der nordrhein-westfälischen Bistümer rund um die aktuellen Gemeinderatswahlen. Das Motto soll symbolisch dafür stehen, dass gerade heute, in Zeiten kirchlicher Umbrüche, Menschen gefragt sind, die anpacken, handeln und mitgestalten. Und das sowohl durch Wahrnehmung Ihres Wahlrechtes als auch durch eine persönliche Kandidatur. Auch in den Gemeinden der Pfarrei St. Johann in Duisburg Hamborn stehen am 17. Und 18. November Gemeinderatswahlen an.

Auch Briefwahl ist möglich!

 Alle Gemeindemitglieder ab 14 Jahren sind herzlich eingeladen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Wer verhindert ist, kann seine Stimme selbstverständlich auch im Vorfeld per Briefwahl abgeben. Antragsformulare zur Briefwahl liegen in allen Kirchen unserer Gemeinde aus. Außerdem kann man das Formular auch hier herunterladen oder im Pfarrbüro (0203/554281) telefonisch um Zusendung der Briefwahlunterlagen bitten.Vorläufige Vorschlagsliste wird am 7. Oktober veröffentlicht.

Derzeit ist der Wahlausschuss dabei, ihm bekannte Aktive aus der Gemeinde auf eine mögliche Kandidatur anzusprechen. Seine Wahlvorschläge wird er am 7. Oktober offenlegen und aushängen und auch hier veröffentlichen. Sollten sich anschließend noch Kandidaten melden, können Sie dies bis zum 28. Oktober tun. Die endgültige Kandidaten-Liste wird am 4. November veröffentlicht.

 

Bitte machen Sie von Ihrem Stimmrecht Gebrauch und zeigen Sie so, dass Ihnen die Zukunft unserer Kirche wichtig ist. Denn je mehr Gemeindemitglieder im November wählen gehen, desto deutlicher wird unter Beweis gestellt: Wir nehmen unsere Verantwortung wahr und stellen uns der Aufgabe, gemeinsam Kirche zu sein.

Download
Vorläufige Liste der Kandidaten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB


















Kath. Kirchengemeinde - Propstei St. Johann